Navigation überspringenSitemap anzeigen

FAQ

Viele Immobilienverkäufer fragen uns, ob unsere Verkaufswertschätzungen tatsächlich kostenfrei sind ?

Ja, alle unsere Verkaufswertschätzungen sind kostenfrei. Es ist sehr wichtig, den marktgerechten Verkaufswert im Vorfeld zu ermitteln, um einen zügigen Verkauf zu bewerkstelligen. Je länger die Immobilie sich auf dem Markt befindet, umso höher die Gefahr, durch eine längere Verkaufszeit, einen geringeren Verkaufswert zu erzielen.

Wann kommt die neue Grundsteuer und wie ist der aktuelle Stand ?

Mehrheit der Länder prüft eigene Berechnung der Grundsteuer. 10 von 16 Bundesländern prüfen ein eigenes Modell zur Grundsteuer-Berechnung. Es ist aber noch kein einziges Landesgesetz beschlossen wurden.Mit landeseigenen Regelungen soll die neue Grundsteuer möglichst unbürokratisch ermittelt werden. Nur sechs Länder wollen das von der Bundesregierung vorgeschlagene Konzept umsetzen . Hier müssten alle Grundstücke und Gebäude vor 2025 aufwändig neu bewertet werden. Eines steht aber schon fest, es wir teurer.

Schon mal was von einer Bodenwertzuwachssteuer gehört ? Dann bleiben Sie dran.

Die Bundesregierung überlegt, eine Bodenwertzuwachssteuer einzuführen, angeregt von der SPD. Alle Familien, welche Grundbesitz haben, müssten diese dann entrichten. Das Gefährliche dabei ist, das dieser " extreme Wertzuwachs von Grund und Boden" für den normalen Häuslebauer nicht stattfindet, sondern ein reiner Buchwert ist. Dieser Wertzuwachs reduziert weder die Kreditlast, noch fließt der Wertzuwachs auf das Konto der Grundeigentümer. Diese müssten dann aber höhere Steuern zahlen, da die Grundstückswerte gestiegen sind. Was passiert, wen die Grundstückspreise fallen ?

"Noch" ist der Deckel auf dem Topf.